Arbeitsblatt: Im Meer schwimmen Krokodile – Dossier 1

Material-Details

Dossier 1 mit Fragen zum Inhalt des Buchs von Fabio Geda «Im Meer schwimmen Krokodile». Kapitel 1+2. Jeweils Version «Einfache Sprache» und normales Deutsch.
Deutsch
Leseförderung / Literatur
10. Schuljahr
8 Seiten

Statistik

187382
30
0
13.03.2019

Autor/in

Nicole Varga
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Im Meer schwimmen Krokodile (1) – Afghanistan Pakistan Dieses Dossier gehört: Buch Nr.: (Langversion Kurzversion) 16 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 1 Allgemeine Hinweise § § § § 2 Sie müssen jeweils Notizen zu den Kapiteln machen. Schreiben Sie lesbar und schreiben Sie die Blätter mit Buchkapitel, Buchseiten und Ihrem Namen an. Die Notizblätter sowie die weiteren Aufträge werden von N. Varga zwischendrin kontrolliert und benotet. Immer, wenn im Buch neue wichtige Personen auftauchen, ergänzen Sie in Abschnitt 6 auf S. 7 das Personennetz. So haben Sie am Schluss einen Überblick. Sie haben entweder die Kurz- oder die Langversion des Buches. Bearbeiten Sie nur die Aufträge, die Ihr Buch betreffen. Sie müssen Ihr Buch in allen Blockwochen immer dabei haben. Hörspiel (für alle) Ist die Geschichte von Enaiatollah Akbari wahr? Wer ist der Erzähler? Wer ist weggegangen? Welche drei Dinge soll Enaiat nie tun? Was bedeutet «khoda negahdar»? In welchem Land wohnt Enaiat? Was plant die Mutter? Wer bleibt zurück? Wohin fliehen die beiden als erstes? Mit welchen Kleidern sind die beiden unterwegs? Warum flieht die Mutter mit Enaiat? Wer ist der Mann, der mit den beiden zuerst unterwegs ist? N. Varga 13.02.2019/BFSG – S. 2 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 3 Langversion: Kapitel Afghanistan Auftrag 3.1: Lesen Sie das Kapitel Afghanistan (S. 7-23). Machen Sie sich Notizen (Stichworte) auf ein separates Blatt. Auftrag 3.2: Bearbeiten Sie die Fragen und kreuzen Sie die korrekten Antworten an. Zu Beginn der Geschichte ist 15 Jahre alt Enaiat 10 Jahre alt 12 Jahre alt Es ist unklar, wie alt er ist Enaiat verspricht der Mutter nie Drogen zu nehmen, Waffen zu benutzen und zu stehlen nie Drogen zu nehmen und Menschen zu schlagen immer nur für sich zu schauen immer in Afghanistan zu bleiben Enaiat und seine Mutter fliehen wegen den Taliban, die ihr Volk bedrohen wegen der schlechten Luft wegen Geldnot weil sie keine Verwandten mehr in Nawa haben Warum starb Enaiats Vater? Er wurde erpresst und musste Waren transportieren. Dabei wurde er überfallen. Er hatte einen Autounfall, als er Menschen verschleppte. Er ist auf der Baustelle verunglückt. Er wurde versklavt und starb an einer Krankheit. Warum konnte Enaiat nicht Weil der Lehrer abgehauen ist. mehr in die Schule? Weil die Taliban den Lehrer erschossen und sie schlossen. Weil die Schule abgebrannt ist. Es gab gar keine Schule für Hazara. Mit wem spricht Enaiat, wenn mit seinem besten Freund die Schrift im Buch kursiv ist? mit einem Polizisten mit dem Autor des Buches (Fabio Geda) mit seiner Mutter N. Varga 13.02.2019/BFSG – S. 3 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 4 Kurzversion: Kapitel 1-2 Auftrag 4.1: Lesen Sie die Vorbemerkung und die Kapitel 1-2 (S. 9-24); die Kapitel heissen «Unser Dorf: Nawa» und «Viel Glück!». Machen Sie sich Notizen (Stichworte) auf ein separates Blatt. Auftrag 4.2: Bearbeiten Sie die Fragen und kreuzen Sie die korrekten Antworten an. Zu Beginn der Geschichte ist 15 Jahre alt Enaiat 10 Jahre alt 12 Jahre alt Es ist unklar, wie alt er ist Warum starb Enaiats Vater? Er wurde erpresst und musste Waren transportieren. Dabei wurde er überfallen. Er hatte einen Autounfall, als er Menschen verschleppte. Er ist auf der Baustelle verunglückt. Er wurde versklavt und starb an einer Krankheit. Enaiat und seine Mutter fliehen wegen den Taliban, die ihr Volk bedrohen wegen der schlechten Luft wegen Geldnot weil sie keine Verwandten mehr in Nawa haben Warum konnte Enaiat nicht Weil der Lehrer abgehauen ist. mehr in die Schule? Weil die Taliban den Lehrer erschossen und sie schlossen. Weil die Schule abgebrannt ist. Es gab gar keine Schule für Hazara. Enaiat verspricht der Mutter nie Drogen zu nehmen, Waffen zu benutzen und zu stehlen nie Drogen zu nehmen und Menschen zu schlagen immer nur für sich zu schauen immer in Afghanistan zu bleiben N. Varga 13.02.2019/BFSG – S. 4 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 5 Langversion: Kapitel Pakistan Auftrag 4.1: Lesen Sie das Kapitel Pakistan (S. 24-47). Machen Sie sich Notizen (Stichworte) auf ein separates Blatt. Auftrag 4.2: Bearbeiten Sie die folgenden Fragen und kreuzen Sie die korrekten Antworten an. Warum darf Enaiat bei Onkel Rahim in Quetta bleiben? Was bedeutet «arbeiten gegen Kost und Logis»? Warum hasste Enaiat die Schüler manchmal? Was lässt Onkel Rahim Enaiat hauptsächlich machen? Bei welcher Gelegenheit lernt Enaiat seinen Freund Sufi kennen? Womit verdient Enaiat relativ viel Geld? Was war der letzte Auslöser, dass Enaiat genug davon hat, schlecht behandelt zu werden? Wie wollen Sufi und Enaiat in den Iran kommen? N. Varga Weil sie verwandt sind Weil er gut erzogen bist Weil Enaiats Mutter Onkel Rahim Geld gab Weil er lange gebettelt hat arbeiten und dafür Geld erhalten gratis arbeiten arbeiten und dafür dort schlafen dürfen und Essen erhalten den ganzen Tag im Bett liegen und faulenzen Weil sie soviel Lärm machten Weil sie ihn an sein früheres Leben erinnerten und er dieses vermisste Weil sie ihn nicht mitspielen liessen Weil er sich keine so schönen Kleider leisten konnte Kühe melken Tücher austragen Pakete austragen Chai austragen als er sich gegen paschtunische Jungs wehren mussten als er ihm ein Päckchen Kaugummi klaute als er bettelte beim Chai austragen als Verkäufer von Chai als Verkäufer von Brot, Socken, Taschentüchern und Kaugummi als Verkäufer von Gemüse als Verkäufer von Brot Ein Bärtiger, der ihm seine bezahlte Suppe ausleerte Ein Ladenbesizter, der ihn fragt, welche Religion er hat. Der Sahib, der ihm keine Waren mehr zum verkaufen gab. Sufi, der ihn schlug. mit einem Boot mit einem Auto mit dem Zug mit einem Schlepper 13.02.2019/BFSG – S. 5 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 6 Kurzversion: Kapitel 3-6 Auftrag 5.1: Lesen Sie die Kapitel 3-5 und einen Teil von 6 (S. 25-46); die Kapitel heissen «In Quetta», «Der Bauchladen», «Genug» und «Schlepper». Machen Sie sich Notizen (Stichworte) auf ein separates Blatt. Warum darf Enaiat bei Onkel Rahim in Quetta bleiben? Was muss Enaiat bei Onkel Rahim tun? Was lässt Onkel Rahim Enaiat hauptsächlich machen? Warum hasste Enaiat die Schüler manchmal? Womit verdient Enaiat relativ viel Geld? Bei welcher Gelegenheit lernt Enaiat seinen Freund Sufi kennen? Was war der letzte Auslöser, dass Enaiat genug davon hat, schlecht behandelt zu werden? Wie wollen Sufi und Enaiat in den Iran kommen? N. Varga Weil sie verwandt sind Weil er gut erzogen bist Weil Enaiats Mutter Onkel Rahim Geld gab Weil er lange gebettelt hat arbeiten und dafür Geld erhalten gratis arbeiten arbeiten und dafür dort schlafen dürfen und Essen erhalten den ganzen Tag im Bett liegen und faulenzen Kühe melken Tücher austragen Pakete austragen Chai austragen Weil sie soviel Lärm machten Weil sie ihn an sein früheres Leben erinnerten und er dieses vermisste Weil sie ihn nicht mitspielen liessen Weil er sich keine so schönen Kleider leisten konnte als Verkäufer von Chai als Verkäufer von Brot, Socken, Taschentüchern und Kaugummi als Verkäufer von Gemüse als Verkäufer von Brot als er sich gegen paschtunische Jungs wehren mussten als er ihm ein Päckchen Kaugummi klaute als er bettelte beim Chai austragen Ein Bärtiger, der ihm seine bezahlte Suppe ausleerte Ein Ladenbesizter, der ihn fragt, welche Religion er hat. Der Sahib, der ihm keine Waren mehr zum verkaufen gab. Sufi, der ihn schlug. mit einem Boot mit einem Auto mit dem Zug mit einem Schlepper 13.02.2019/BFSG – S. 6 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 7 Personennetz (alle) Auftrag 6: Erstellen Sie ein Personennetz mit den Personen, die Sie bis jetzt kennengelernt haben. Enaiat Hauptfigur, . N. Varga 13.02.2019/BFSG – S. 7 Im Meer schwimmen Krokodile (1) 8 Sprachspeicher (alle) Auftrag 7: Notieren Sie zehn Wörter, die für Sie unbekannt sind. Schreiben Sie mithilfe des Dudens/Wikipedia/etc. die Bedeutung, ein Synonym (gleiches Wort) und ein Antonym (Gegenteil) auf. Unbekanntes Wort N. Varga Bedeutung Synonym Antonym 13.02.2019/BFSG – S. 8